Sauerkraut Quiche

Seit Wochen trage ich eine Idee mit mir herum. Nun war endlich die passende Zeit sie umzusetzen. Am Wochenende gab es Sauerkraut Quiche! 

Über die Wochen hinweg hat sich die Idee etwas verändert, denn aus dem ursprünglich angedachten Boden wurde dann ein anderer. Das ergab sich mit meinem Frühstückssaft. Ich wollte den Trester nicht wegwerfen. Und so habe ich einen Teil zum Brot backen verwendet und aus dem anderen Teil den Quicheboden gemacht. Für letzteres habe ich noch ein wenig Leinmehl und Sonnenblumenkerne dazugemischt.

Den Boden habe ich bei 40° im Dehydrator für mehrere Stunden getrocknet. Die Dauer hängt stark von der Feuchte und dicke des Bodens ab.

Er sollte gut trocken sein, jedoch nicht hart wie ein Cracker.

Hier geht es zum Rezeptvideo

Für den Belag habe ich frisches Sauerkraut mit Cashew Knoblauch Sahne (aus Wasse, Cashews, Knoblauch, Salz eine dicke Creme mixen) mariniert. Garnieren nach Wahl.

Ganz einfach. Ganz köstlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s