Rohnen Tartare mit Sesamsauce

Bevor ich mit meinem Schatz in unser Hochzeitstagswochenende fahre, möchte ich euch noch schnell ein Rezept da lassen.

Wie ihr schon bemerkt habt, mag ich es in letzter Zeit besonders einfach und schnell. Dieses Rezept reiht sich in diesen Zyklus ein, auch wenn es auf den ersten Blick etwas aufwendiger erscheint als zum Beispiel das Feigen Fenchel Carpaccio.

rohnentartaresauerkraut1

Rohnen Tartare (Rote Rüben)

Für etwa 2 Portionen

1 mittelgroße Bio Rohne
2 reife Bio Birnen
1/2 kleiner Bio Krautkopf (Weißkraut)
1 kleines Stück frischer Bio Ingwer
1 EL rohes Bio Tahin
etwas Salz
etwas Bio Zitronensaft (oder Bio Apfelessig naturtrüb)
schwarze Bio Pfefferkörner, Bio Senfkörner
Bio Thymianblätter (frisch)

Die Rohne gut waschen (unschöne Stellen eventuell wegschneiden) und grob würfeln. Die Rohnenwürfel in eine kleine Küchenmaschine mit S-Messer (hab einen Aufsatz für meinen Pürierstab) geben, das kleine Stück Ingwer dazu und beides zusammen klein schreddern.

Das Kraut hauchdünn schneiden, leicht salzen und dann weich kneten. Zitronensaft oder Essig zugeben und vermengen.

Schwarzer Pfeffer und Senfkörner im Mörser stossen. Tahin mit etwas Wasser zu einer Sauce verrühren, Pfeffer, Senfkörner und etwas Salz unterrühren.

Die Birne in Scheiben schneiden und mit dem Rohnen Tartare, Krautsalat und Sesamsauce auf einem Teller anrichten.

 

Wünsche euch ein wundervolles Wochenende! ❤

bitmap-in-grafik3

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. veganriot sagt:

    Schönes Rezept und euch alles Liebe an eurem Hochzeitswochenende! Wohin gehts?

    1. Tilia sagt:

      Danke! Wir fahren ein paar Tage aufs Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s