Plastikfreier Küchenschwamm

am

Unser Planet ist mit Plastik fast schon zugemüllt. So kommt es mir zumindest vor, wenn ich Bilder von unseren Küsten, Wiesen, Stränden, Strassen, Bächen etc. sehe. Neben all dem sichtbaren Plastikabfall wird die Natur immer mehr auch von Microplastik belastet. Mir liegt unser Planet am Herzen. Nicht nur, weil wir nur diesen einen haben und er uns ernährt. Es ist ein ganz natürliche und selbstverständliche Achtsamkeit, die ich der Erde entgegen bringe.

Daher bemühe ich mich so wenig Plastik wie möglich zu kaufen oder zu verwenden. Getränke und Essen zum Mitnehmen kommen in Schraubgläser, genauso wie manches Gefriergut (was es bei mir sowieso nur sehr wenig gibt). Auch beim Einkauf achte ich darauf wenig in Plastik verpacktes zu kaufen. Das ist allerdings ganz schön schwer, finde ich. Gerade wenn man ein bisschen aufs Geld achten muss, kann man nicht immer nur die beste, unverpackte Bioware kaufen am Markt oder in kleinen Bioläden kaufen. Bio Obst und Bio Gemüse aus dem  Supermarkt ist nun mal um einiges günstiger. Dafür ist es meist in Plastik verpackt. Kompromisse, die für einen passen müssen.

Aus Plastik /Alternative
Zahnbürste /Holzzahnbürste
Einweg-Partygeschirr /Holzbesteck, Pappteller, Palmblattteller, aus bio fairer Herstellung
Aufbewahrungsboxen /Glasbehälter, Schraubgläser
Plastiktrinkflaschen /Glasflaschen
Trinkhalme /Glas, Stroh, Edelstahl
Einkaufs/Obstsackerl /Stofftaschen, Papiertüten, aus bio fairer Herstellung

Es gibt so viele Alternativen! Man braucht sich nur ein wenig umhören und umschauen. Nur ein bisschen bewusster sein und schon lässt sich viel verändern!

Vor einiger Zeit wurde mir in einer Diskussion klar, dass meine Recycling Küchenschwämme, die aus alten Sofas, Matratzen und Plastikflaschen hergestellt werden, gar nicht so toll sind. Ich meine, es war mir klar, dass sie nicht toll sind, da ja noch immer aus Plastik. Aber ich dachte zumindest wurde etwas wiederverwendet. Was mir bis damals nicht bewusst war, war die Tatsache, dass Küchenschwämme Microplastik erzeugen. Durch die natürliche Abnützung (warum sollte der Schwamm sonst kleiner und dünner werden). Das hat mit völlig umgehauen. Ich dachte, ich würde schon alles berücksichtigen, wenn ich auch noch nicht alles umsetze. Aber daran habe ich nie gedacht!

Ich brauchte eine Alternative!!!
Spültücher mag ich nicht. Ich mag Schwämme. Und so bin ich auf den Luffaschwamm gestoßen. Da kam gleich noch ein Wow! dazu 😀 Bis dahin hab ich mir auch keine Gedanken darum gemacht woher ein Luffaschwamm kommt. Es ist ein Kürbis, ein Schwammkürbis, der auch als Luffagurke bekannt ist.

Das brauche ich! Die Samen dazu habe ich bei unserer einzigen Samerei in der Stadt bekommen. Doch was damit tun. Ich habe weder Garten noch Balkon, nur Fensterbänke. Aber da ich heuer ohnehin wieder Lust hatte, die Fensterbänke zu begrünen, habe ich zwei Samen in einen kleinen Topf gesteckt und gehofft, dass sich daraus eine wundervolle Luffagurke entwickelt. Und ja, das tut es! 🙂 Die Pflanzen tragen natürlich sehr wenig und ich denke, dass die Gurken auch nicht sehr groß werden. Aber ich habe ganze 3 Luffagurken drauf!

Luffagurke

Jetzt bin ich einfach nur gespannt auf die Ernte und die „Herstellung“ meiner 100% umweltverträglichen Küchen- oder Badeschwämme.

Wie plastikfrei bist du?

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Elke Leonardt sagt:

    Tila, ein Super mega hoch auf dich! Werde ich gleich mal imitieren

    1. Tilia sagt:

      Freue mich übers Nachmachen 🙂 Ich habe die restlichen Samen weitergegeben. So kann sich noch jemand über Naturschwämme freuen. Ursprünglich war mein Plan jemanden zu finden, der oder die mit meinem Saatgut die Luffagurken anbaut und mit mir die Ernte (1/3 für mich) dann teilt. Finde diese Variante auch sehr schön.

  2. Momo sagt:

    Ich sortiere auch gerade alten Kram aus unserem Haushalt aus. Meine Alternative zum Thema Strohhalme , vor allem weil wir Kinder haben sind Bambus Strohhalme. Die halten gut Und gehen auch nicht so leicht kaputt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s