Mein derzeit liebstes Essen

Im gestrigen Artikel habe ich erwähnt, dass ich derzeit so einfach esse, dass es dazu kein Rezept gibt. Seit Wochen besteht meine tägliche rohe Mahlzeit aus Chinakohl, Radicchio, Chicoree und Karfiol. Manchmal kommt noch Kraut dazu. Karfiol und Chicoree liebe ich ganz besonders! Bei Chinakohl merke ich, dass er bald seine Saison bei uns zu Hause hinter sich hat. Er schmeckt mir nicht mehr so gut. Das ist immer ein klares Zeichen, dass mein Körper genug von etwas hat. Manchmal mag ich ein Gemüse nach ein paar Tagen oder Wochen wieder oder auch erst nach einem Jahr oder, wie beim grünem Spargel, seit zwei Jahren überhaupt nicht mehr. Karfiol esse ich bereits seit vielen Monaten fast täglich. Der hat bis jetzt meine instinktive Sperre noch nicht aktiviert.

Meine Pilzphase habe ich auch bald hinter mir. Hatte wochenlang täglich Pilze gegessen. Frische, knackige, braune Champignons – einfach zum Knabbern! (es gab sie aber auch in der heißen Gemüsepfanne). Shiitake liebe ich auch, jedoch nicht pur roh, sondern mariniert und knusprig getrocknet oder auch in der heißen Gemüsepfanne (wie ihr wisst, esse ich nicht nur roh).

Und warum habe ich nun keine Rezepte für euch, obwohl man aus diesen Gemüsen viele köstliche Gerichte zaubern könnte? Weil ich sie pur esse. Ich knabbere den Chicoree wie einen jungen Maiskolben, zupfe mir die Blätter von Radicchio und Chinakohl ab und fülle mir mein Schüsselchen mit Karfiolröschen. Ganz einfach und ursprünglich. Manchmal mache ich mir daraus auch einen Salat, also mit Essig und Öl und dafür braucht ihr kein Rezept 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s