Kürbiscremesuppe, die II.

Da nun endlich die ganze Schreibarbeit für mein Schokoladenbuch beendet ist und ich ganz aufgeregt auf die ersten Exemplare warte (hoffentlich war Print on demand eine gute Entscheidung, wegen Qualität und so…), habe ich heute Zeit mal wieder ein Rezept zu posten. Doch was? Das was ich in letzter Zeit an rohem esse (zeige ich euch vielleicht morgen) ist so simpel, da gibt es kein Rezept dafür. Aber dann habe ich heute im Bioladen den kleinen orangenen Hokkaidokürbis gesehen. Er hat mich so sehr angelacht, dass ich euch nun eine Kürbissuppe auftische. Und auch mir, irgendwer muss sie ja essen 😉 Die II. deshalb, weil es bereits ein Kürbissuppenrezept gibt, nämlich hier. Auch köstlich!

Ich bin jetzt ja schon ziemlich geübt im Rezepte schreiben. Also: in die Küche, die Waage rausholen, den Blender draufstellen, Kürbis aushöhlen, in Stücke schneiden und in den Blender geben, dann ne halbe Avocado dazu, 400 ml Wasser und und und, blenden, abschmecken, fertig. Oha… ich hab vergessen auf die Waage zu schauen!!!! Jetzt weiß ich nicht wieviel Kürbis ich genommen habe. Ähm, tja, was nun?

Ganz einfach! Rechnungsbeleg hervorkramen, nachsehen wie schwer der Kürbis war, dann den restlichen Kürbis abwiegen, Differenz ausrechnen. Kerne, die ich ausgehöhlt habe abziehen und  et voilá! 😀

Suppe
120 g Bio Hokkaiodo Kürbis mit Schale ohne Kerne
400 ml Wasser
1/2 Bio Avocado
1 EL rohes Bio Mandelmus (geht auch ohne)
1 kleines Stück Kurkuma – und Ingwerwurzel
Koriander
1 klitzekleine Prise Gewürznelke und Macis
Salz (wer mag)

Suppeneinlage
Radicchio und Chinakohl fein nudelig geschnitten
Rotalgenflocken

Alle Zutaten für die Suppe im Blender cremig mixen. Wer die Suppe warm haben mag, kann statt kaltem Wasser warmes oder heißes Wasser zugeben. Solange mixen, bis die Suppe warm ist, mag ich nicht. Mir ist sie dann meistens zu musig und auch zu viel Sauerstoff drinnen.

 

Jetzt erhältlich! Das neue Buch „Schokolade – Himmlische Rohkost Rezepte“. Feine Torten, Kuchen, Fudges, Pralinen, Getränke uvm. Von einfach bis zur Gourmetrohkost. Inkl. Anleitung zum Herstellen von Pflanzenjoghurt und Rohkostmehlen. Weitere Infos hier…

TitelseitefuerFB2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s