My daily beet root kvass

am

Tatarataaa! Heute präsentiere ich euch mein neues LIEBLINGSGETRÄNK. Seit Wochen trinke ich täglich ein Gläschen davon und es geht mir richtig, richtig gut damit.

Vor einiger Zeit bin ich irgendwo im Netz auf Rote Rüben Kwass gestoßen. Es gibt dazu die unterschiedlichsten Rezepte (auch welche mit Molke und so Sachen). Der Rote Rüben Kwass soll das Blut reinigen und die Leber stärken. Das war genau das, was ich während des Kochbuch schreibens brauchte. Nicht, dass Kochbuch schreiben die Leber angreift – naja manche Laus ist mir schon deswegen darüber gelaufen – sondern weil ich natürlich von allem genascht habe, was in dem Buch vorkommt 😉 Und meine Leber mag Zucker (egal in welcher Form) gar nicht gerne und bei Zucker-Fett Kombinationen wird sie richtig sauer.

Deshalb habe ich mir das einfachste Rezept ausgesucht (ich weiß leider überhaupt nicht mehr wo ich es gesehen habe) – Rote Rüben, Wasser, Salz. Ich habe noch frischen Ingwer und Kurkuma hinein gegeben und dann fermentieren lassen. Nach 1 Woche habe ich bereits angefangen ihn zu trinken (sollte etwa 2 Wochen fermentieren), wollte nicht mehr warten. Seit dem trinke ich jeden Tag ein Glas. Muss natürlich zwischendurch immer neuen Kwass ansetzen. Es ist ein geniales Getränk, finde ich!

1 Bio Rote Rübe
1 – 1 1/2 l Wasser
1/2 TL Salz
Ingwer- und Kurkumascheiben nach Geschmack (ich mach ungefähr 10 Ingwerscheiben rein und genau so viel vom Kurkuma)

Rote Rübe gut waschen und ohne schälen grob in Würfel schneiden. In ein Schraubglas geben, Salz, Ingwer und Kurkuma dazu geben und mit Wasser auffüllen. Etwa 2 Wochen bei Zimmertemperatur fermentieren lassen (kein direktes Sonnenlicht). Das Glas nicht ganz voll füllen, damit die entstehende Kohlensäure Platz hat. Täglich kontrollieren. Es darf sich kein Schimmel bilden. Der Kwass soll klar und sauber riechen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s