Frisch gekocht ist nicht roh!

Gestern habe ich mir die neue Ausgabe des Magazins „Frisch gekocht“ geholt (diesmal hat das Titelbild eine besonders schöne Farbkombination!). Manchmal inspirieren mich Rezepte darin oder bestimmte Kombinationen. Außerdem experimentiere ich gerne. Ich liebe es gängige Gerichte in Rohkost umzuwandeln.
Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als ich beim Durchblättern auf diese Seite gestoßen bin.

DSCN6543

Doch die nachfolgenden Rezepte entpuppten sich ganz schnell als Fake. Es sind bestimmt allesamt köstliche Gerichte. Doch sind sie nicht Rohkost. Denn in Rohkost hat weder veganer Käseersatz, noch Ahornsirup, Kristallzucker oder klassisches Sojajoghurt etwas verloren.

DSCN6546

DSCN6550

DSCN6551

Ich finde es schade, dass hier die Rohkost – aus welchen Gründen auch immer –  verfälscht wird. Rohkost bedeutet nicht gekocht, geröstet, gedünstet, sautiert, gebraten, frittiert, pasteurisiert, ultrahocherhitzt. Rohkost ist naturbelassen. Die Lebensmittel wurden auf maximal 43° Grad Celsius (für manche geht auch 45°), ab Ernte, erwärmt. Zu ausgefallenen Gerichten verarbeitet und/oder dehydriert (bei max. 43° Grad Celsius) wird nur in der Gourmet Rohkost. Auch wenn hier nicht rohe Zutaten wie Kokosblütenzucker oder Vanille Einzug gehalten haben, so wird dennoch bei allen anderen Zutaten auf Rohkostqualität und Bio großen Wert gelegt! Ein Sommersalat mit Sojajoghurt-Dressing ist keine Rohkost! Eine rohe Gemüselasagne mit Tofu und veganem Käseersatz in keine Rohkost! Denn Rohkost bedeutet nicht, dass Essen einfach nur kalt serviert wird!!!!

 

Sehr schade, dass die Redaktion keine Zeit oder kein Interesse daran hatte genau zu recherchieren. Vielleicht will man hier einfach nur die breite Masse ansprechen ohne sich groß die Mühe zu machen zu erklären worum es bei Rohkost geht, wie die Verarbeitung aussieht, dass Nüsse nicht gleich Rohkost-Nüsse sind etc.?

Liebe Frisch-Gekocht-Redaktion, hier habt ihr leider schlechte Arbeit geleistet.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. nnina78 sagt:

    ach, das ist ja schade. hast ihnen auch einen leserbrief geschrieben? falls nicht, solltest du das tun

    1. Tilia sagt:

      Ja habe ich und das war die Antwort: „Hallo Tilia’s! Danke für dein Feedback. Wir haben folgendes Feedback aus unserer frisch gekocht-Redaktion bekommen: Zu diesem Thema gibt es viele verschiedene Sichtweisen. Wir haben das auch mit unseren Köchen diskutiert und uns darauf geeinigt, für unsere Strecke rohes Gemüse und Obst als Rohkost anzusehen. Im Sinne von: roh = nicht gekocht. Es stimmt, in unserer Strecke werden teilweise Produkte verwendet, die in der Herstellung einer gewisse Hitzezufuhr ausgesetzt sind. Es ging uns in der Strecke aber mehr darum, unseren Lesern vegane Rezepte zu bieten, für die nichts gekocht werden muss. Du hast aber natürlich recht, wenn man Rohkost streng definiert, dann sollten die Speisen wirklich nur unerhitzte und gänzlich unverarbeitete Nahrungsmittel enthalten. Liebe Grüße aus Wiener Neudorf!“

      Es kommt eben immer darauf an von welcher Seite man etwas betrachtet… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s