Marzipankekse mit Mango und rosa Glasur

am

Sooo viele mögen Marzipan und nochmal sooo viele mögen Kekse. Warum also nicht aus Marzipan unwiderstehliche Kekse machen? Und schon ist es geschehen.

Ich finde sie köstlich, obwohl mir die Marzipankekse (ich vermute mal durch das trocknen) fast schon zu sehr nach Marzipan schmecken. Doch mit der süßen Frische einer reifen Mango und dem herben Geschmack von Kakaonibs sind sie einfach köstlichst.

MarzipankekseMango

MarzipankekseMango2

MarzipankekseMango3

MarzipankekseMango4

MarzipankekseMango6

Alle Zutaten in Rohkostqualität und aus biologischem Anbau, soweit möglich.

Was du brauchst
Marzipanrohmasse (siehe Rezept)
1 EL Kokosöl

5 EL Mandelmehl frisch gemahlen
2 EL Honig oder Apfeldicksaft
Saft einer kleinen Orange
Saft von Himbeeren

1 Mango geschält in dünne Scheiben geschnitten

Was du tust
Marzipanrohmasse mit dem Kokosöl vermengen. Dünn (etwa 5-6 mm) ausrollen und im Backofen oder Dörrgerät bei 40° trocknen lassen (ich hatte es ungefähr 16 Std. im Trockner). Mit einem Ausstecher Kekse aus der getrockneten Marzipanmasse und den Mangoscheiben ausstechen. Die Mangoscheiben sollten die gleiche Stärke haben wie die Kekse (dabei geht aber lediglich um die Optik).

Aus dem Mandelmehl, dem flüssigen Süßungsmittel, Orangen- und Himbeersaft eine dicke Glasur anrühren.

Mangos auf die Marzipankekse legen und mit der Glasur bestreichen. Mit einer Mandel dekorieren und mit rohen Kakaonibs bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s