Rohe Rohnensuppe – Rote Bete Suppe – raw beetroot soup

am

ICH MAG KEINE ROHNEN!!!
Zumindest war das früher so. Der Saft vom Rohnensalat war für mich gerade gut genug um der blonden Barbie die Haare zu färben. Dieses weich gekochte rote, erdige Zeug… iiiiiiiii. Das musste Mama (mit ein paar anderen traditionellen Gerichten) mir schon rein zwingen.
Oder auch der gekaufte Rohnensalat oder der in den Gasthäusern (ist ja eh der gleiche). Alles widerlich!

Wie sich der Geschmack doch ändern kann. Heute mag ich sie, dir rote Knolle aus der Erde. Im Salat, im Rohkostgemüse, als Saft, als Suppe. ROHNEN SIND TOLL!!! Doch bitte kocht sie mir nicht 😉

Wie gut, dass es am Bauernmarkt schon frische Rohnen gibt. Hier gleich mal zum Suppenrezept. Es ist blitzschnell fertig!

Rohnen-Apfelsuppe - beetroot soup

(das Foto zeigt leider nicht die wunderschöne Farbe, die diese Suppe hat!)

Alle Zutaten in Rohkostqualität und aus biologischem Anbau, soweit möglich.

Was du brauchst
1 kleine Rohne
1 noch kleineren Apfel
1 Prise Salz
200 ml Wasser

Was du tust
Rohne schälen. Apfel entkernen. Alles zusammen im Standmixer oder mit dem Pürierstab mixen. Frisch geriebenen Kren drüber und fertig ist die „beste Suppe überhaupt“.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s