Gedankenfetzen und Kakao zu Mittag

Wieder einmal bin ich an diesem einen Laden vorbei gegangen, der schon seit langer Zeit leer steht. Einmal mehr hab ich reingespäht und mir im Anschluss die Anzeige im Internet angeschaut. Nein, es ist einfach zu groß. Auch wenn der zweite Raum so ein schönes Gewölbe hat, was soll ich bloß mit so vielen Quadratmetern?

„Tilia“ soll ein kleiner, feiner Laden werden. Wenige hübsche Tischlein an denen man handgemachte vegane Pralinen, Rohkost Patisserie , himmlische rohe Trinkschokolade und andere rohköstliche Speisen genießen kann. In hübschen selbstgemachten Verpackungen soll´s das eine und andere auch zum Mitnehmen geben. Der Mittagstisch für unterwegs. Die Rohkost Tarte für die Feier…

So groß – wie dieser Laden ist – hab ich nicht gedacht. Oder doch? Ganz fix war sie da, die Idee oder besser gesagt: Ausbaustufe 2 der Grundidee. Oja, diese Idee gefällt mir! Aber ist sie auch brauchbar?

Lässt sich „Tilia Feines & Rohköstliches“ mit meiner anderen Passion Körper- & Energiearbeit verbinden? 
Also… in einem Teil des Ladens gibt es ein gemütliches Cafe und im anderen Teil wird abends Ruesi Datton (Thai Yoga) und Energiearbeit angeboten.

Kann man sowas brauchen? Möchtest du so etwas haben?

Freue mich über eure Rückmeldungen!

Tilia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s