Leinsamen-Zucchini-Cracker

am

LeinsamenCracker

Alle Zutaten in Rohkostqualität und aus biologischem Anbau, soweit möglich.

Was du brauchst
1 Tasse rohen Leinsamen (1 Stunde eingeweicht)
1 Tasse rohe Sonnenblumenkerne
1 kleine Zucchini (fein geraspelt)
Salz

Was du tust
Leinsamen abseihen und mit den Sonnenblumenkernen zu einer Paste verarbeiten. Nicht zu lange mixen, es sollen noch Samen und Kerne in kleinen Stücken erkennbar sein. Zucchini unterrühren und Salzen.
Den Tein auf ein Backpapier streichen (ca. 3-4 mm), das Backpapier auf einen Rost legen und bei 40° Celsius im Backrohr oder Trockengerät ca. 10 Stunden trocknen. Idealerweise zur Hälfte der Zeit umdrehen und das Backpapier von der Masse ziehen.

LeinsamenCracker2

Schmeckt hervorragend mit frischem Rucola oder Petersilienpesto.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s