Gemüsequiche (roh)

Gemüsequiche

Alle Zutaten in Rohkostqualität und aus biologischem Anbau, soweit möglich.

Was du brauchst
60 g Leinsamen (1 Std. in etwas Wasser quellen lassen)
40 g Hanfsamen
140g Sonnenblumenkerne
3 getrocknete Tomaten
etwas Salz

Gemüse nach Wahl geschabt
(zB. 1 kleine Zucchini, 3 Karotten, 1/2 Fenchel, 1/2 Kohlrabi…)
8 Stk. Cocktailtomaten (als Garnitur)
Frischen Dill gehackt
Gemüsequiche4

2 Tomaten1 kleine Bio-Karotte
1/2 grünen Paprika
4 getrocknete Tomaten
2 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Olivenöl
1 TL gemahlenen Bockshornklee (der von Sonnentor kommt aus Österreich und ist in Rohkostqualität)
1 TL Schwarzkümmel
etwas Salz

Was du tust
Für den Boden
Hanfsamen und Sonnenblumenkerne im Blender fein mahlen, dann den Leinsamen und getrocknete Tomaten dazu. Der Teig soll noch etwas krümelig sein, jedoch beim Drücken gut zusammenhalten.
Die Masse in eine leicht geölte Quicheform und fest andrücken. Entweder für 2 Std. in den Kühlschrank stellen oder für 5-6 Std. im Trockengerät bei 40° trocknen.

Der Belag
Gemüse raspeln, mit Dille und Salz würzen und beiseite stellen.

Die Paste
Die getrockneten Tomaten mit Sonnenblumenkernen, Schwarzkümmel und Olivenöl in der Küchenmaschine zerkleinern (für die kleine Menge geht auch ein Pürierstab sehr gut). Dann das frische Gemüse dazu und alles zu einer Paste verarbeiten. Mit Salz abschmecken.

Die Paste auf den Quicheboden streichen, das Gemüse darauf verteilen und mit den Cocktailtomaten garnieren.  Die Quiche schmeckt am besten wenn sie noch ein paar Stunden steht und durchzieht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s