Was ist schon Chemie?

Heute am Bauernmarkt…

T: Warum gibt es so wenige Bio-Standel hier? (es gibt nämlich nur ein einziges und das ist net immer da. Doof)
B: Weil das alles nix ist. Ich habs zwei Jahre lang probiert und hab mich liebend gern wieder davon verabschiedet. Bei den Richtlinien in Österreich bringt das nichts.
T: Warum? (gespannt auf die Erklärung und trotzdem a bissl schon verwirrt). Sind die Richtlinien so streng?
B: Njaaaeeein… du musst sehr viel mehr spritzen. Eigentlich bist die ganze Zeit nur am Spritzen. Jetzt kann ich wieder mit Nützlingen arbeiten. Das konnte ich während der zwei Jahre nicht.
T: Ich dachte gerade in der Bio-Landwirtschaft wird mit Nützlingen gearbeitet.
B: Ha, ja das denken alle. Du kannst keine Nützlinge verwenden, weil du immer nur spritzt.
T: Versteh ich nicht.
B: Jetzt is es so, dass ich warte ob die Marienkäfer die Blattläuse fressen oder nicht. Wenn nicht wird gespritzt. Bei Bio ist es so, dass die alle sterben, weil mit Schwefelkalk gespritzt wird und der hat einen PH-Wert, der alle Nützlinge umbringt.
T: Aha… ?!?!
T: Ja, aber mit Chemie zu arbeiten kann doch auch keine Lösung sein. Ich meine, das ist doch überall. In der Frucht, im Boden… Wir haben ja keine Ahnung, was wir damit anrichten – mit Roundup und so
B: Aber wie willst du es sonst machen?
T: Verwenden Sie Roundup?
B: Das ist das Einzige was geht. Es vernichtet ja nur das Unkraut…
T: (wahrscheinlich meint er damit alles Grünzeug, dass ich essen würde)
B: …und es wird zur Gänze abgebaut, Kommt niemals in die Kulturpflanzen oder in die Frucht und auch nicht in den Boden. Das wird umgewandelt und abgebaut.
Das mit Bio, vorallem aus dem Ausland, das ist der große Schwindel! Alles ist gleich groß und gleich geformt. Wie soll das in Bio gehen? Außerdem werden nur die Früchte kontrolliert ob es Rückstände gibt und wenn nicht, dann steht Bio drauf. Das sind längst keine Bio-Betriebe, die die Produkte herstellen.
T: Aber Roundup ist doch Gift. Pure Chemie (war schon klar, dass das Argument nicht greift).
B: Was ist schon Chemie? Roundup ist was ganz natürliches. Alles was drinnen ist, kommt aus der Natur.
T: Wenns so natürlich ist, hätte es dann die Natur net ohnehin hergestellt und net gewartet bis Mensch Fabriken baut und panscht bis sowas rauskommt?
B: Ohne Roundup geht es nicht. Alle verwenden es, auch die die sagen sie tun es nicht. Sonst wirds nix.
T: Danke für die Information (und überlegt sich den Planeten zu wechseln).

Roundup PowerFlex – absolut natürlich, weil alles was drin ist aus der Natur kommt – Aussage eines Bauern

Roundup-PowerFlex-Kanister-02 Sieht aus wie Motoröl…

Foto von: http://www.schneckenprofi.de/shops/schneckenprofi/images/products/800000052120/Roundup-PowerFlex-Kanister-02.jpg

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nadja sagt:

    Oje, das ist ja kein schönes Gespräch gewesen. Ich kann die Standler aber verstehen – Gemüseanbau ohne Gift ist halt kein Spaß, weil irgendwas will immer deine Pflanzen essen, wie ich gerade selbst leidvoll erfahren muss. Für uns Hobbygärtner alles kein Problem, uns störts ja nicht, wenn wir ein paar Tomaten weniger ernten können, aber wenn deine Existenz davon abhängt… Wir kennen das ja. Auch wenn die Bauern sicher wissen, dass das ein Schaß ist, machen sie es trotzdem. Das mit dem Spritzen bei Bio hab ich allerdings noch nie gehört.

    Liebe Grüße
    Nadja

    1. Tilia sagt:

      Tja, vielleicht haben wir einfach schon zu lange die Natur beeinflusst (kaputt gemacht) und jetzt ist es halt schwer ohne Gift aus zu kommen. Wenn es um unsere Existenz geht, nehmen wir viel in Kauf. Das haben wir so beigebracht bekommen.
      Wo ich mir schwer tu ist wenn jemand sagt, dass alles natürlich ist – und somit unschädlich – weil die Rohstoffe dafür von der Natur kommen. Erdöl kommt natürlich vor und trotzdem kann es ganze Landstriche und Küsten und… vergiften.

      Das nächste Mal frag ich die Biobäuerin wie sie das sieht…

      Liebe Grüße
      Tilia

  2. Julia sagt:

    @Nadja: Sicher müssen Biobauern auch gegen Krankheiten, Schädlinge u.dgl. vorgehen. Gibt eigene Mittel, die von Biobauern verwendet werden dürfen (z.B. Kupfer gegen Pilzerkrankungen).

    1. Nadja sagt:

      Ja, das mit dem Spritzen an sich wusste ich schon, Julia, aber dass dabei alles abgetötet wird, wie Bauer B. erzählt hat, nicht.

      Liebe Grüße
      Nadja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s